Fortbildungen

Werkkurs Biblische Erzählfiguren

Freitag, 18. und Samstag 19. Januar 2019 (Freitag von 14 - 21 Uhr, Samstag von 9 - 21 Uhr)

Haus der Kirche, Hindenburgstr. 48, 75417 Mühlacker

Referentin: Anita Leize, Kursleiterin ABF

Biblische Erzählfiguren sind ein Weg, Aussagen von Bibeltexten anschaulich darzustellen. Ihre Hauptausdrucksform ist die Gebärde. Mit ihnen lassen sich Botschaften und Zusammenhänge bildlich darstellen, die sonst mit vielen Worten gesagt werden müssen. An diesen beiden Tagen können bis zu 3 Figuren hergestellt werden. (Kosten für 3 Figuren 120,-Euro). Es ist zwingend nötig, die ganze Zeit dabei zu sein. Wer an dem Kurs teilnimmt, muss mit der Nähmaschine umgehen können. Wenn Sie dazu Fragen haben, können Sie mich gerne anrufen.
Infos, Flyer und Anmeldung bis 14. Dez. 2018 bei: Diakonin Anita Leize, Tel. 07041/ 8 38 85 oder E-Mail: ake-lei(at)t-online.de

Anmeldung

__________________________________

Mit Grundschul-Kindern über ihr Lernen im Religionsunterricht nachdenken

Mittwoch, 30. Januar 2019, 14:30 bis 17:00 Uhr

Diakonie- und Sozialstation, Seminarraum 1. OG, Karlstr. 24/1, 71638 Ludwigsburg

Referentin: Svenja Krauter, GS-Lehrerin und Fachberaterin für Religion am Staatlichen Schulamt Ludwigsburg

Leitung: Svenja Krauter / Studienleiter Martin Hieber

Wie wird Lernen im Religionsunterricht für Schülerinnen und Schüler persönlich bedeutsam und nachhaltig? Dieser Frage wollen wir gemeinsam in der Fortbildung nachgehen. Dazu werden verschiedene Methoden zur Ermittlung der Lernausgangslage der Schülerinnen und Schüler sowie zum Nachdenken über das eigene Lernen vorgestellt und erprobt. Ebenso stehen Möglichkeiten zur Vernetzung von Lerninhalten über das Schuljahr hinweg im Mittelpunkt des Nachmittags.

Ziel der Fortbildung ist die Erweiterung des fachlichen und methodischen Repertoires der Teilnehmenden im Hinblick auf das Lernen von Schülerinnen und Schülern im Religionsunterricht.

Anmeldung

_____________________________________

Im Dialog mit Gott – lebendige Schulgottesdienste in GS und Sek

Donnerstag, 14. Februar 2019, 14:30 bis 17:00 Uhr

Diakonie- und Sozialstation, Seminarraum 1. OG, Karlstr. 24/1, 71638 Ludwigsburg

Referentin: Lioba Diepgen Dipl. Religionspädagogin (FH), kath. Schulseelsorgerin, Referentin für Schulpastoral der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Leitung: Studienleiter Martin Hieber, Ludwigsburg

Gottesdienste lassen unser Zusammenleben mit Gott vielfältig erlebbar werden. Wie kann dies im schulischen Kontext gelingen? Welchen Sitz im Leben haben Gottesdienste für die Menschen in der Schule? Können diese aus dem Schulleben heraus entstehen und wenn ja, wie macht ‚man‘ das? Wie können Kinder und Jugendliche beteiligt werden? In welcher Weise können wir Gottesdienste im Kontext vieler Religionen in der Schule feiern?

Die Fortbildung möchte ermutigen und Handlungsperspektiven eröffnen, die in Schulgottesdiensten (innere) Erlebnis- und Erfahrungsräume ermöglichen.

Anmeldung

__________________________________

Fachtag Sprachsensibler Unterricht

Mittwoch 27. Februar 2019

Referentin: Svenja Krauter, GS-Lehrerin und Fachberaterin Religion am Staatlichen Schulamt Ludwigsburg

Workshop Religion:

Die Bibel entdecken – Eine Unterrichtssequenz sprachsensibel aufbereiten.

Es handelt sich um eine Veranstaltung des SSA LB. Eine gesonderte Einladung mit dem Tagungsprogramm und Anmeldemöglichkeit geht an die Schulen.   

_____________________________

„Wegwerfgesellschaft“ – Müll und die globalen Folgen

Donnerstag, 14. März 2019, 14:30 - 17:00 Uhr
Kath. Schuldekanatamt, Parkstraße 34, 71642 Ludwigsburg (Hoheneck)

Referentin: Michaela Weitzenberg, MISEREOR-Referentin für globales Lernen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Leitung: Schuldekanin Diana Hughes, Ludwigsburg

Ob Pausenbrot, Fidget-Spinner oder Kaugummi – unsere Gesellschaft ist geprägt von Wegwerfartikeln und schnelllebigen Modetrends, die anschließend keine Verwendung mehr finden und entsorgt werden. Die riesigen Müllberge und der Plastikmüll gefährden Gottes Auftrag, die Schöpfung zu bewahren.

Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen Themen wie die Bewusstmachung des eigenen Wegwerfverhaltens, die Gefährdung der Schöpfung am Beispiel Müll und Plastik sowie die Möglichkeiten verantwortungsvolleren Umgangs mit der Umwelt. Die Inhalte sind für den Unterricht ab Klasse 3 geeignet.

Dieses Thema kann im Religionsunterricht einen Beitrag leisten zu den Leitperspektiven BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) und Verbraucherbildung, bedient aber auch die Inhaltsbezogenen Kompetenzen des Themenkreises „Welt und Verantwortung“.

Anmeldung

________________________________

Medien jederzeit verfügbar - Filme downloaden

Montag, 25. März 2019, 14:30 - 17:00 Uhr
Ökumenischer Medienladen, Augustenstraße 124, 70197 Stuttgart

Referent*in: Dr. Peter Pförsich, Leitung Ökumenischer Medienladen; Laura Jaenicke, Medienpädagogin; Kerstin Thoma, Bibliothekarin

Leitung: Schuldekan Dr. Andreas Löw, Ludwigsburg

Sie wollen Filme für den Unterricht jederzeit einsetzen können – ohne jedes Mal Filme bestellen zu müssen? Der Download von Filmen gestattet Ihnen, Ihre eigene Mediothek auf Ihrem Rechner anzulegen und jederzeit über ein Repertoire von unterrichtsgeeigneten Filmen zu verfügen. Der Ökumenische Medienladen (ÖML) bietet über 1000 Filme als Download an.

In diesem Workshop informieren wir Sie, wie Sie Filme des Ökumenischen Medienladens aus dem Netz herunterladen können. Sie erfahren auch, wie Sie zielgenau Filme recherchieren und wie Sie das Urheberrecht beachten. Für eine Teilnahme an der Fortbildung ist eine Mitgliedschaft im ÖML nicht erforderlich.

Gleichzeitig stellen wir Ihnen die Medienarbeit der Evangelischen Medienhaus GmbH mit ihren vielfältigen Dienstleistungen vor und laden ein, den ÖML mit seinen praktischen Angeboten kennen zu lernen.

Anmeldung

______________________

Interaktive Whiteboards im Religionsunterricht

Dienstag, 21. Mai 2019 14:30 - 17:00 Uhr
Kreis-Medienzentrum Ludwigsburg, Hindenburgstraße 40, 71638 Ludwigsburg

Referent*in:
Thomas Panke, Leiter des Kreismedienzentrums Ludwigsburg;
Manfred Klotz, Mitarbeiter im KMZ;
Margit Metzger, Dozentin für Medienpädagogik am Pädagogisch-Theologischen Zentrum ptz, Birkach

Leitung: Schuldekanin Diana Hughes, Ludwigsburg

Interaktive Whiteboards bieten zahlreiche didaktische Möglichkeiten für den Religionsunterricht.

In dieser Fortbildung führen wir in die Arbeit mit dem Interaktiven Whiteboard (IWB) ein. Dazu nutzen wir SMART Boards mit ihrer Software Notebook. Wir stellen auch grundlegende Beispiele für den Einsatz von Interaktiven Whiteboards im Religionsunterricht vor und reflektieren gemeinsam die didaktischen Anwendungen.

Sie haben die Gelegenheit, die Arbeit am IWB praktisch zu erproben. Auch wenn Sie in Ihrer Schule eine andere Soft- und Hardware zur Verfügung haben, lohnt sich die Teilnahme an dieser Fortbildung. Die grundlegenden Anwendungen unterscheiden sich nicht, nur die Begrifflichkeiten innerhalb der Software.

Die Fortbildung richtet sich an Neu-Anwender*innen des elektronischen Whiteboards.

Anmeldung

________________________

Außerdem noch in der Planung für das 2. Halbjahr

  • Theologisieren in der GS am 25.02.2019 in Illingen
     
  • Religionspädagogische Jahrestagung Maulbronn zu "Plädoyer für einen narrativen RU" am 21.03.2019
     
  • Sonderpädagogik- & Inklusions-Tag am 11.04.2019 in Leonberg
     
  • Führung durch die Stuttgarter Synagoge am 05.06.2019

___________________________

 

 

Fortbildungen überregionaler Anbieter